Garten & Forst

Produktvertrieb

Der Service von Garten - & Forstgeräten wird bei uns GROSSGESCHRIEBEN!

Vertrieb & Service von:

  • Rasenmäher
  • Freischneider
  • Motorsägen
  • Reiniger
  • Schutzausrüstung
  • Garten-& Forst Handgeräte und Zubehör

Partner von

  • Husqvarna
  • Stihl
  • Solo
  • AS-Motors
  • TORO
  • STIGA

Schleif & Härtetechnik

Schleifservice

Bei hochwertigen Werkzeugen ist von der Verwendung von Trockenschleifmaschinen abzuraten. Selbst bei relativ moderaten Temperaturen von ca. 150 - 200 grad Celsius kann es bereits zur Kohlenstoffdiffusion und damit zu einer Verringerung der Standzeit kommen. Nur mit dem "Nass-Schärfen" wird jede Gefahr des Verbrennens und der Diffusion verhindert. Das Nassschleifverfahren mit dem Naturstein wird seit Jahrhunderten in der Hammerschmiede betrieben.

Den Nass- Kalt- Schleifservice bieten wir Ihnen für eine Vielzahl von Werkzeugen an wie z.B.:

Forstwerkzeuge

  • Äxte aller Art
  • Spaltkeile
  • Sappi
  • Schäleisen uvm.

Gartenwerkzeuge

  • Mähmesser
  • Gartenscheren
  • Baumscheren
  • Stecheisen uvm.

Handwerkzeuge

  • Meißel
  • Gartenscheren
  • Zimmererwerkzeuge
  • Kreissägblätter

Härtetechnik

Das Härten von Stahl ist ein Teilbereich der Wärmebehandlung. Härten besteht aus einem Erwärmen bis zu einer werkstoffabhängigen Temperatur, dem Aufrechterhalten der Temperatur der Werkstücke und anschließendem raschen Abkühlen (Abschrecken) unter Beachtung der kritischen Abkühlgeschwindigkeit. Als Abschreckmedien dienen unter anderem Wasser, Öl, Salzbad, Luft oder Gase, z.B. Stickstoff (N2) oder, beim Härten im Vakuum, Argon (Ar).

Gänzlich ohne Abschreckmedien funktioniert das Laserstrahlhärten. Hierbei wird jeweils nur ein kleiner Bereich einer dünnen Oberflächenschicht erhitzt und die Abkühlung erfolgt durch die Abfuhr der Wärme in das Werkstück. Nur Stähle mit mehr als 0,2% Kohlenstoff (C) sind zum Härten geeignet. Je nach Legierung des Stahles bzw. dem Anteil an Legierungselementen im Stahl muss die kritische Abkühlgeschwindigkeit berücksichtigt werden, bei Überschreiten besteht Gefahr von Rissbildung.

Anlassen

Beim Abschrecken bildet sich eine Außenschicht von Martensit, während sich in der Mitte des Werkstückes (Kern) das Gefüge noch im Zustand des Austenits befindet. Die Umwandlung des Kern-Austenits erfolgt verzögert und wird von einer Volumenvergrösserung begleitet. Dies führt zu beträchtlichen Spannungen im Werkstück. Verzug und Risse können die Folge sein.

In einem zweiten Schritt, dem so genannten Anlassen, können diese Spannungen abgebaut und die gewünschten Gebrauchseigenschaften (Härte, Zugfestigkeit und Zähigkeit) des Stahls eingestellt werden. Dabei wird der Stahl, je nach Legierungsanteilen und gewünschten Eigenschaften, nochmals erwärmt. Der kombinierte Vorgang des Härtens und des Anlassens nennt man Vergüten. Beim nur Härten spricht man in der Regel nicht vom Anlassen sondern vom Entspannen, was bei Temperaturen von ca. 200-300°C durchgeführt wird.

Zubehör

Neben dem maschinellen Profi-Sortiment unserer Geschäftspartner bieten wir Produkte an, die den kompletten Bedarf im Garten- und Forstbereich abdecken:

  • Geschm. Rechen
  • Spaten
  • Schaufeln
  • Gabeln
  • Holzrechen
  • Schutzkleidung ...
  • Vertrieb von Gastro-Schmiedepfannen und Zubehör
  • Handwerkzeuge
  • Arbeits - & Sicherheitsstiefel
  • Qualitätsblumenerden:
    Aussaaterde, Kompost, Rindenmulch, hochwertige Blumenerde etc.

Wir beziehen unsere Produkte aus traditionellen Handwerks- bzw. Fachbetrieben.